#SVNgoesGreen

    Nach nun mehr als 60 Jahren hat unser Hartplatz das zeitliche gesegnet. 

    Wir als Verein müssen in den kalten Jahreszeiten immer wieder Spiele aufgrund der Unbespielbarkeit der Plätze absagen.
    Zudem birgt die kalte Jahreszeit eine hohe Verletzungsgefahr für unsere Jugend, aber auch für unsere aktiven Spieler.

    Nach mehreren Monaten der Planung möchten wir nun unser Projekt in den Angriff nehmen und den Hartplatz in einen modernen und zukunftsfähigen Vollkunstrasen umbauen.

    Durch einen Kunstrasen sind wir als Sportverein unabhängiger von Witterungseinflüssen und können eine Steigerung unserer Wettbewerbs- und Konkurrenzfähigkeit erzielen.
    Im Vordergrund steht aber auch, die zeitgemäße und attraktive Förderung unserer Jugend.
    Ein weiterer Vorteil bietet das geringere Verletzungsrisiko aller Spieler.

    Wir möchten die Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar in unser Projekt miteinbeziehen. Die Schüler:innen sollen von dem Bau des Kunstrasens in Form einer Mitnutzung profitieren. Somit kann der Sportunterricht, die schulischen AGs & sportliche Veranstaltungen auf dem Kunstrasen ausgetragen werden.

    Da dieses Projekt für den SV Niedereschach mit einer großen Investitionssumme verbunden ist, sind wir auf Deine Hilfe angewiesen. Mit Deiner Spende können wir den Bau des Kunstrasens ermöglichen und die Finanzierungslücke schließen.

    Erwerbe jetzt Deine Parzelle unter: und unterstütze uns mit Deiner Spende.

    Fussball News

    • U 14-Sichtung in Duisburg: Niedersachsen ohne Punktverlust

      Mit dem vierten Tag beim U 14-Sichtungsturnier in Duisburg ist am Dienstag das Casting der Talente aus dem Jahrgang 2010 zu Ende gegangen. Den Turniersieg sicherte sich Niedersachsen mit einem 4:2 am letzten Spieltag gegen Bayern I.

    • Deutsche U 19: Remis gegen Polen zum Turnierauftakt

      Die U 19-Futsal-Junioren haben sich in ihrem Auftaktspiel beim Neun-Nationen-Turnier in Kroatien 3:3 von Polen getrennt. Ein Doppelschlag der Deutschen kurz vor der Halbzeit sorgte für die zwischenzeitliche Führung.

    • 23.000 Euro Geldstrafe für Borussia Mönchengladbach

      Das DFB-Sportgericht belegt Borussia Mönchengladbach im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Strafe in Höhe von 23.000 Euro.

    Please publish modules in offcanvas position.

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.